Der Mensch wird am Du zum Ich. (Martin Buber)

 

Persönliches:

Ich bin 1964 in der Schweiz geboren, habe eine ältere Schwester und einen jüngeren Bruder. Im Alter von 5 Jahren bin ich mit meiner Familie nach Österreich (Wien) zurückgekehrt. Meine Kindheit und Jugendzeit verbrachte ich dann am Stadtrand von Wien bzw. im Waldviertel.

Seit meinem 26. Lebensjahr bin ich leidenschaftliche Waldviertlerin. Nach 10 produktiven Jahren in Graz bin ich nun mit meinen drei Mädels seit Sommer 2017 wieder ganz ins Waldviertel gezogen. Nach drei Jahren auf der Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie arbeite ich seit Juli 2020 bei der Caritas, Familienberatung und Psychotherapie als Psychotherapeutin. Nach einige Hühnern und Wachtel werden ab August auch 3 Waldschafe und 2 Zwergziegen als Co-Therapeuten mit mir gemeinsam tätig sein. Auch Artus, ein Havaneser und Buffy, eine BKH-Katze begleiten mich bei meiner Arbeit.

 

Ausbildung:

Ausbildung zur Kindergarten- und Hortpädagogin

Diplom für Montessoripädagogik (Institut für ganzheitliches Lernen)

Psychotherapeutisches Propädeutikum (NÖ Landesakademie)

Logotherapie und Existenzanalyse nach Frankl (ABILE, Wels)

Studium der Bildungs-und Erziehungswissenschaften (Karl-Franzens-Universität Graz) 

Schmerzpsychotherapie (ISM, München)

Kinder-und Jugendpsychotherapie (MEGA, Wien) 

Therapeutisches Zaubern (Annaliesa Neumayer)

Cinematherapie (Daniel Brass)

Klinische Hypnose (MEGA, Wien) i.A.u.S.

September 2020: Brainspotting Phase 1 (Brainspotting Austria)

Ab September 2020: Tiergestützte Therapie (Mauritiushof Natur Akademie)

 

In meiner Vergangenheit habe ich viel mit chronischen Schmerzpatienten gearbeitet, was für mich eine sehr gute Erfahrung war. Aufgrund meiner langjährigen Arbeit mit Kindern fällt es mir einerseits sehr leicht, Kontakt mit Kindern und Jugendlichen aufzunehmen, andererseits weiß ich, dass auch Erwachsene viel davon profitieren können, wieder Kontakt mit dem eigenen inneren Kind aufzunehmen. Ich arbeite sehr gerne, meine Arbeit macht mir Freude. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das Leben nicht immer schnurgerade verläuft. Kurven, steinige Abschnitte, steile Wegstrecken, gefährliche Klippen, lauschige Wälder und schöne Strände machen die Vielfalt, ja die Besonderheit, Einmaligkeit und Einzigartigkeit unseres Lebens aus. 

Mein Motor ist die Liebe zum Leben, die Liebe zur Natur, die Liebe zu den Menschen und vor allem die Liebe zu den Kindern, zum Kind in uns.

 

Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen und unterstützen zu können!

 

Praxis Großmühle/Waldviertel

3841 Windigsteig Großmühlhäuser 2